Home » Blog » Interview zum E-Postbrief

Interview zum E-Postbrief

Bild.de hat mal wieder ein sehr aufschlussreiches Interview zum E-Postbrief geführt. “Warum ist der E-Postbrief so teuer?” Inhalt wie immer recht dürftig.

BILD: Wird ein normaler Brief bald teurer?
Gerdes: „Nein, das ist für uns derzeit kein Thema. Allerdings ist der Preis für einen Standardbrief seit 13 Jahren stabil. Das kann auf Dauer aber nicht so bleiben, wenn Löhne und andere Kosten steigen.“

Hätte da Bild.de mal in ihr eigenes Archiv geschaut, wären sie auf diesen Artikel gestossen. “Post plant Porto-Erhöhung. Breife werden teurer.”

„Der Preis für einen Standardbrief ist seit 1997 stabil, für Geschäftskunden sind die Preise sogar gesunken. Ehrlicherweise sage ich: Wir werden nicht noch mal 13 Jahre ohne Preiserhöhung auskommen,“ sagte der für das Briefgeschäft zuständige Post-Vorstand, Jürgen Gerdes, der „Süddeutschen Zeitung“. 2010 bleibe aber erst einmal alles beim Alten.

Wie öfters erwähnt wäre es durchaus möglich den E-Postbreif jetzt für den gleichen Preis wie den regulären Preis einzuführen und dann wenn sich das Projekt am Markt etabliert hat und in der breiten Öffentlichkeit bekannt geworden ist (Werbe- und PR-Strategie), den Preis für einen regulären Brief erhöhen. Dann erinnern sich vielleicht viele Kunden, dass es da ja noch eine digitale Alternative gibt und schwenken über zum E-Postbrief.


Messenger-Newsletter

E-Mail-Newsletter


Ausführliche Infos zum E-Postbrief und De-Mail gibt es hier.
De-Mail und E-Postbrief – Fakten, Vermutungen und reelle Gefahren
Dort dann bitte auch eventuelle Kommentare schreiben. Somit bleiben die Kommentare zentral und für alle lesbar an einem Punkt.



Kostenloser E-Mail Newsletter