Home » smartphone

smartphone

Warum uns WhatsApp Angst macht, wir es aber trotzdem verwenden

WhatsApp bleibt ein Mysterium! Oder: Mind the Gap – WhatsApp vs. German Angst. Eine aktuelle Studie (Stand Q1 2020) belegt, dass WhatsApp in Deutschland alle anderen Messenger und sozialen Netzwerke abhängt. Mit 96% Marktabdeckung ist die App beinahe wie eine ab Werk vorinstallierte Smartphone-App.

Insta App - anonym WhatsApp-Newsletter empfangen

Insta App – anonym WhatsApp-Newsletter empfangen

Die Smartphone-App “Insta” erlaubt es ohne Installation von WhatsApp und ohne die Herausgabe der Mobilfunknummer WhatsApp-Newsletter zu empfangen. Damit lässt sich so sehr komfortabel die private WhatsApp-Nutzung vom Empfang der Newsletter trennen.

Paywall System Artikel - Header 1

Instagram-Timeline ausmisten (Profile stumm schalten)

Manchmal will man zwar Menschen und Unternehmen auf sozialen Netzwerken folgen, aber nicht ständig deren Beiträge in der eigenen Timeline sehen. Kleiner Trick: bei Instagram kann man auch Profile stumm schalten und diese dann bei Interesse gezielt aufrufen.

WhatsApp-Newsletter zeitversetzt senden - Header

WhatsApp-Newsletter zeitversetzt senden (ohne ROOT)

Im vierten Teil der “WhatsApp-Newsletter-Serie” (Teil 1 | Teil 2 | Teil 3) geht es um das zeitversetzte Senden von Nachrichten per WhatsApp. Gerade als (Hobby-)Blogger oder nebenberuflicher Anbieter eines WhatsApp-Newsletters, kann es ganz nützlich sein, Nachrichten am Abend oder am Wochenende vorzuplanen und diese dann am nächsten Tag oder im Laufe der Woche zu versenden.

whatsapp autoresponder

WhatsApp Autoresponder: WhatsApp Nachrichten automatisch beantworten lassen – genial!

Die Andoid-App ‘WhatsApp Autoresponder’ scheint auf den ersten Blick eine kleine Spielerei zu sein. Wer benötigt schon wirklich eine App, die WhatsApp-Nachrichten mit einem vordefinierten Text automatisch beantworten kann? Vermutlich nur „WhatsApp-Süchtige“ & faule Teenager?! Doch weit gefehlt. Die App kann im (semi-)professionellen Umfeld sehr hilfreich sein. Es lohnt sich also einen genaueren Blick darauf zu werfen und sich mögliche Use-Cases detaillierter anzuschauen.