Linksammlung: Neuigkeiten auf LinkedIn - Sommer 2019

Linksammlung: Neuigkeiten auf LinkedIn – Sommer 2019

LinkedIn: “the new place to be”

LinkedIn rockt und hat seit geraumer Zeit ein Händchen dafür, die richtigen und zeitgemäßen Funktionen auf den Markt zu werfen. Es zeigt sich jedoch, dass bei allen neuen Funktionen und auch durch die neuen Anpassungen im Algorithmus, Profile immer mehr in den Vordergrund gerückt werden. Dies hat weitreichende Folgen. Vor allem Unternehmen müssen umdenken und vielleicht ihre komplette Social Media Strategie anpassen.

Wichtige Änderungen / neue Funktionen:

  • Extrem spannend: Profile sollen bald interne Newsletter versenden können, was die Reichweite der Profile nochmal deutlich pushen wird.
  • Nicht mehr ganz so neu dafür sehr passend umgesetzt: Reactions
  • Massive Änderungen im Algorithmus
  • Admins können jetzt ihre Kontakte zu ihren Unternehmensseiten einladen.
    Achtung: juristisch sehr heikel.
  • Gezielt Hashtag folgen. Sehr spannend um bei bestimmten Themen auf dem Laufenden zu bleiben – und auch um neue Kontakte zu entdecken.

Wichtige Stichwörter:

Aus den ganzen Änderungen der letzten Monate ergeben sich natürlich ganz neue Herausforderungen.

  • Corporate Influencer: Wenn Profile in den Vorgerund kommen, verschwinden “anonyme” Unternehmensseiten in den Hintergrund.
  • Das heisst, dass Mitarbeiter – ergo deren (private) Profile – immer wichtiger werden
    Stichwort: Schulungen und Material zur Verfügung stellen
  • Fake-Admin-Accounts, die rein für die Administrierung der Unternehmensseiten verwendet werden, werden immer erfolgloser
    Achtung: Diese sind bei den meisten Netzwerken eh ein Verstoß gegen die AGB.
  • Personal Branding, ist das Gebot der Stunden.
  • Content Marketing – also die Abkehr vom klassischen Werbe-Bla-Bla – wird immer wichtiger.
  • Social Selling – also das Gegenteil der Kaltakquise – wird immer wichtiger

Tipps & Tricks für den Algorithmus:

Was ist durch den neuen Algorithmus im täglichen Handeln zu beachten. Hierzu gibt sogar LinkedIn selber Tipps.

  • Eigene Meinungen vertreten und damit Diskussionen starten
  • Fokus auf bedeutungsvollen Content und Interaktionen
  • Nischenthemen verhashtaggen (maximal drei Hashtags pro Post)
  • Personen in Posts taggen (nicht mehr als fünf)
  • Länge eines Posts ist nicht entscheidend (Inhalt ist entscheidend)
  • Sich mit dem Publishing-Tool von LinkedIn vertraut machen (Erklärung: Es gibt “kurze” Posts und “längere” Artikel auf LinkedIn)

P. S.:

 

Alle weiterführenden Quellen in meiner
Link-Liste: LinkedIn Marketing [am Ende]


Kostenloser E-Mail Newsletter



Ralf Bachmann

Aktuell: Content Marketing & PR Manager Ausgebildeter Journalist, PR-Berater & Projektmanager mit Faible Content-Marketing, Social Media, Unternehmenskommunikation, Digitalisierung, Collaboration-Tools und alles rund um "Web 2.0".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.