E-Bay ist neuer Partner beim E-Postbrief

Während De-Mail noch zögernd auf das entsprechende Gesetz warten will, baut die Deutsche Post mit dem E-Postbrief weiter ihren Vorsprung aus. Neben bekannten Kooperationspartnern wie Lotto Hessen und dem ADAC arbeitet der E-Postbrief jetzt auch mit dem Auktionshaus E-Bay, dem Elektronikunternehmen MEDION und der Handwerker-Plattform MyHammer zusammen.

Sicherheit und Identifizierbarkeit ist gerade im Internet ein entscheidender Punkt. Viele Internetbetrügerei kommen zu Stand, da sich die Kommunikationspartner hinter gefälschten Post- und E-Mailadressen verstecken können. Der Endkunde bleibt dabei oft auf dem Schaden sitzen. Hier soll in Zukunft der E-Postbrief helfen. Durch die eindeutige Identifizierung der Kommunikationspartner im E-Postbriefsystem sind sowohl Absender als auch Empfänger identifizierbar und auch zurückverfolgbar.
Dies soll gerade bei Internetgeschäften die bis jetzt oft fehlende Sicherheit gewährleisten.

„Der E-Postbrief hat, was Wirtschaft und Verbraucher derzeit am dringendsten brauchen. […] Wer künftig im Netz Geld verdienen will, kommt an der Forderung der Kunden nach mehr Sicherheit nicht vorbei“, so Jürgen Gerdes, Konzernvorstand Brief Deutsche Post DHL.

Ralf Bachmann Facebook Messenger-Newsletter

In Zukunft können sich Käufer und Verkäufer bei E-Bay darauf verlassen, dass der jeweilige Geschäftspartner sowohl klar identifiziert wurde und dass damit auch das angegebene Alter korrekt ist. Durch das Post-Ident Verfahren nimmt die Deutsche Post bereits bei der Registrierung eines E-Postbrief Accounts die Identifizierung der Nutzer vor, so kann später bei E-Bay einfach die E-Postbrief Adresse als Garant für die Richtigkeit der E-Bay-Daten eingetragen werden.

PayPal versus E-Postbrief:
Kritikern des E-Postbrief werden sich vielleicht über die als „neu“ verkaufte Sicherheit wundern. Gibt es doch bereits seit einigen Jahren auf E-Bay die Möglichkeit Geschäfte sicher über die Bezahlplattform PayPal abzuwickeln. PayPal übernimmt dabei die Garantie, dass das Geld entweder beim Empfänger ankommt, oder der Käufer bei einem Betrug sein Geld zurückerhält. Sollte es zu einem Betrug kommen, bezahlt PayPal die Summe aus und muss dann selber ein Verfahren einleiten, um den Betrüger und damit das Geld zu finden. Der unschuldige E-Bay Partner bekommt das Geld (bis zu einer gewissen Summe) zurück und hat somit keinen Verlust.
Da der E-Postbrief bis jetzt nur in Deutschland angeboten wird, beschränkt sich die Sicherheit damit ausserdem nur auf diesen Raum. Alle ausländischen Transaktion müssen weiterhin über PayPal abgesichert werden.
Der Vorteil dürfte sich damit eher im psychologischen Bereich befinden. Der Nutzer kann sich sicher sein, dass es der deutsche Geschäftspartner mit der Angaben seiner E-Postbriefadresse ehrlich meint und in Kauf nimmt, bei einem Betrug schnell zu Rechenschaft gezogen werden zu können. Dies dürfte auch bei den anderen zwei Partnern MEDION und MyHammer von Bedeutung sein.

MEDION und MyHammer:
MEDION will laut Pressebericht den E-Postbrief zuerst intern verwenden und erst auf Grundlage der internen Erfahrungen, den Dienst erst später seinen Kunden anbieten. Sollten die Erfahrung positiv ausfallen, können sich auch Kunden zukünftig bei Bestellungen im Online-Shop per E-Postbrief schnell und sicher identifizieren.
Auch das Handwerker-Portal MyHammer baut auf Sicherheit. Zum einen können sich Firma und Kunde durch die Identifikation absichern, zum anderen sollen sensible Daten zur Qualifikationssicherung wie Meisterbrief oder Gewerbeschein sicher verschickt werden.

Ralf Bachmann WhatsApp-Newsletter

Laut nTV.de sieht die Deutsche Post eine Anlaufzeit von drei bis fünf Jahre für ihr Produkt. Durch die Kooperation mit E-Bay dürfte zumindest der Bekanntheitsgrad des E-Postbrief in den nächsten Jahren deutlich steigen. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob die deutschen E-Bay Nutzer die de fatco bereits existierende finanzielle Sicherheit von PayPal gegen die juristische Sicherheit des E-Postbrief eintauschen werden. Natürlich gibt es nicht zwingend ein entweder oder. Beide Absicherungen können vermutlich gleichzeitig eingesetzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Ralf Bachmann

Zweiter Account von Ralf Bachmann

–> Details: https://www.ralfbachmann.de/author/ralfbachmann/

Kostenloser E-Mail Newsletter

Bätschman

Zweiter Account von Ralf Bachmann--> Details: https://www.ralfbachmann.de/author/ralfbachmann/

2 thoughts to “E-Bay ist neuer Partner beim E-Postbrief”

  1. Mein Hinweis zu folgender Aussage:
    Durch das Post-Ident Verfahren nimmt die Deutsche Post bereits bei der Registrierung eines E-Postbrief Accounts die Identifizierung der Nutzer vor, so kann später bei E-Bay einfach die E-Postbrief Adresse als Garant für die Richtigkeit der E-Bay-Daten eingetragen werden.

    Ich habe mich seinerzeit zeitgleich mit meinem Freund für e-post registriert. Beim Postident-Coupon ist es leider passiert, dass wir zwei ausgedruckte Coupons hatten, jedoch keine Zuordnung wem welcher Coupon gehört. Wie es die 50% Wahrscheinlichkeit möchte, haben wir natürlich die Coupons genau falsch herum benutz. FAZIT-es hat trotzdem funktioniert. Das heißt der Name und die Adresse die per Postident ermittelt wird, wird nicht mit den eigegebenen Daten im e-post-Account verglichen. Es gibt jediglich eine Bestätigung, dass ein Post-Ident eingegangen ist. Ob das Sinn der Identifizierung ist???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.