Home » Blog » 1-Cent Überweisungen – Neue Masche der Trickbetrüger

1-Cent Überweisungen – Neue Masche der Trickbetrüger

Seit geraumer Zeit machen Trickbetrüger mit einer neue Masche von sich reden.
Dabei werden kleine Beträge (circa 1 Cent) auf eine Reihe von zufällig ausgewählten Kontodaten überwiesen. Erfolgt keine Rücküberweisung ist, dass das Zeichen, dass das Gegenkonto existiert.

Nun erfolgt die Betrügerei auf zwei Arten:

1.) Es wird direkt Geld vom Konto abgebucht. Dies geschieht durch eine gefälschte Einzugsermächtiung oder ähnliches.
2.) Es wird im Betreff eine Telenummer für Rückfragen angeben. Ruft man diese an, ist man auf den Trick mit der kostenpflichtigen Telenummer hereingefallen und es wird eine grössere Summe als Minutenpreis verrechnet.

Darum immer die Kontoauszüge kontrollieren und auffällige Beträge umgehende der Bank und der Polizei melden und auf keine Fall angegebene Hotline-Nummer anrufen!

Quelle: http://www.gevestor.de und persönliche Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 + sieben =