Home » Blog » Gefälschte Lebensmittel erregen mediales Echo

Gefälschte Lebensmittel erregen mediales Echo

Nachdem immer öfter gefälschter Käse, sogenannter „Analog-Käse“, und gefälschte Bourbon-Vanille in die Schlagzeilen geraten sind, springen jetzt immer mehr Mediensender auf den Verbraucherschutz-Zug mit auf.
Wie das RTL-Mittagsmagazin „Punkt 12“ berichtet, hat sogar die Verbraucherzentrale als neue Quelle ein paar Lebensmittel getestet und teilweise erstaunliche Fälschungen entdeckt.
So sind von Wasabi-Erdnüssen, über Marken-Pesto bis hin zu Schokokeksen viele Produkte reine Mogelpackungen. Mit künstlichen Aromastoffen wird getrickst was das Zeug hält. Später wird dann mit „Verschleierungs-Sprache“ und hübschen Verpackungsbildern der Kunde beim Kauf irre geführt.

Alle Infos und eine klein Liste betroffener Lebensmittel findet man RTL.de

http://bilder.rtl.de/auto/PlagiatLebensmittelliste.pdf

http://www.rtl.de/ratgeber/gesundheit_984259.php?media=galerie1&set_id=21400

http://www.rtl.de/ratgeber/gesundheit_984259.php?media=galerie2&set_id=21400

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwölf − 10 =