Home » Blog » Switzerland: Europe’s heart of darkness?

Switzerland: Europe’s heart of darkness?

Nachdem ich bereits in einem Beitrag vor ein paar Tagen [hier klicken!] einige Beispiele aufgezeigt habe, wie gastfreundlich manche Politiker gegenüber Ausländern hier in der Schweiz sind, schlägt die zur Zeit laufen Wahlwerbung doch grössere Wellen als vermutet. Der Independent in England Titel sogar mit „Switzerland: Europe’s heart of darkness?“ und beschreibt in dem Artikel die Schweiz sogar als eine Heimat der neuen Xenophobie, welche sogar die Vereinten Nation alarmiert hat. Weiterhin ist in dem Artikel die Rede von drakonischen Strafen gegenüber Ausländern eine genauere Erklärung eben dieser bereits angesprochenen xenophoben Propaganda. Ich denke dieser Begriff ist doch passend gewählt.

The poster is, according to the United Nations, the sinister symbol of the rise of a new racism and xenophobia in the heart of one of the world’s oldest independent democracies.

A worrying new extremism is on the rise

Dies geht sogar soweit, dass die komplette Familie eines minderjährigen und straffälligen Ausländers abgeschoben werden kann. Der Independent verweist zurecht auf die in der NS Zeit gängige Praxis der Sippenhaft, welche allerdings schon vor ein paar Jahren in Israel eingesetzt wurde. Aber dies ist ein anderes Thema.

But far more dramatically, it has announced its intention to lay before parliament a law allowing the entire family of a criminal under the age of 18 to be deported as soon as sentence is passed.

It will be the first such law in Europe since the Nazi practice of Sippenhaft – kin liability – whereby relatives of criminals were held responsible for their crimes and punished equally.

Ha, da fällt mir ein, ich muss ja immer noch mein Ausländerausweis verlängern lassen. Hoffentlich beeilt sich die Uni etwas mit meiner Einschreibebestätigung. Sonst darf ich noch bei der SVP versprechen gehen 🙁

Den ganzen Artikel findet ihr unter: independent.co.uk
Das Bild stammt von: http://2xm.org/?p=218

Tags:

1 thought on “Switzerland: Europe’s heart of darkness?”

  1. Pingback: Bätschman on Tour - www.Baetschman.de » Blog Archive » Die Schweiz hat gewählt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

achtzehn − 4 =