Home » Blog » Heidi wir kommen!!!

Heidi wir kommen!!!

Nachdem bereits einige schnelle und innovative Blogger sich dem Thema angenommen haben muss ich als Deutscher, der in der Schweiz lebt, eigentlich auch einen Beitrag dazu verfassen.

Die Frage, die sich die Boulavard-Zeitung „Blick“ seit einiger Zeit stellt, ist die Frage nach der Aufnahmefähigkeit von Deutschen in der Schweiz. Auch wenn die Zeitung schreibt, dass die Kampagne nicht gegen uns Deutsche geht (Zitat: “Keine Angst, liebe Deutschen, unsere Serie wird keine Kampagne gegen Euch” – Quelle), fühle ich mich als Deutscher doch irgendwie angesprochen. Bei Titel wie „Wie viele Deutsche verträgt die Schweiz?“, „So lästern die Deutschen“, „Nehmen uns Deutsche die Jobs weg?“ oder „Ein Deutscher hat mir meine Freundin ausgespannt!“ komme ich doch irgendwie ins grübeln.

Klar kann man sagen, dass der Blick eine Boulavard-Zeitung ist, die gerne mit reißerischen Titeln ihre Auflage steigert, auch könnte man sagen, dass in manchen Bereichen der Schweizer Arbeitsmarkt einfach unterversorgt ist, so dass z.B. gerade Ärzte und Krankenschwestern in der Schweiz eine Zukunft sehen, aber man sollte doch auch hier die Kirche um Dorf lassen.

Aber alles in allem ist diese Geschichte doch nur wieder ein Beispiel dafür, wie sich Geschichte wiederholt. – Als Deutscher sage ich an dieser Stelle nur – ‘Bild dir deine eigene Meinung!!!’

Weiter Quellen: http://www.newlandsolution.ch http://www.blick.ch/deutsche http://www.slug.ch

P.S. Und als Anti-Aktion kann man jetzt sogar ein T-Shirt kaufen welches mit den Worten “Achtung Deutsch” ein Schweizer Kreuz bildet. Die Bestellung ist schon aufgegeben. *lol*

P.S.2: Aber als Verteidigung muss ich sagen, dass es auch andere Stimmen gibt. Aber die kommen dann aus Österreich und werden dementsprechend nicht gerne gesehen. Da sag ich doch mal einen schönen STV-Gruss und vielen Dank! (Quelle)

1 thought on “Heidi wir kommen!!!”

  1. Ich denke wir dürfen gespannt sein, ob sich das Thema bis zur Euro08 beruhigt hat bzw. ob es dann wieder aufflammt. Mal schauen, wieviele Deutsche sich dann noch trauen werden, ihr “Achtung Deutsch”-T-Shirt zu tragen. 😉
    Vielleicht brauchen wir als Deutsche in der Schweiz auch einfach mal eine ansprechende Imagekampagne? Denn wie mir ein Kollege gestern sagte, haben die Deutschen ja auch einiges Gutes mit in die Schweiz gebracht. Zum Beispiel hätten sie massgebend an der Errichtung der ETH mitgewirkt. Im Endeffekt ist eben alles eine Frage der Wahrnehmung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

19 − 1 =