Home » Blog » Atomkraft nein Danke – äh oder doch irgendwie?!

Atomkraft nein Danke – äh oder doch irgendwie?!

Irgendwie schon lustig. Die USA spucken auf das Kyoto-Protokoll. Ganz Deutschland will seine AKW’s (Atomkraftwerke) abschalten. Stoiber spricht in seiner Aschermittwochsrede von China, welches doch besser AKW’s bauen sollte, damit sie nicht durch Kohlekraftwerke die Umwelt verschmutzen. Die Schweiz will jetzt neue AKW’s bauen, um ihre steigendes Wirtschaftswachstums mit genügend Strom zu versorgen. Und Deutschland kauft aus der Ukraine, Polen und Frankreich Atomstrom zu günstigen Preisen ein. Da stellt sich doch die Frage wer hier zukunftsorientiert ist und wer nicht. Andere Länder andere (Zukunfts-)Sichten.

Ich finde auch, dass wir unseren Kindern eine verschmutzte Umwelt hinterlassen sollten um im ‘Hier’ und ‘Jetzt’ Geld durch günstigen Kohle- und Atomstrom zu sparen. Auch finde ich das es absolut in Ordnung ist wenn ein Vater in 20 Jahren seinen Kinder sagt, dass sie leider an Lungen- oder Blutkrebs sterben werden, aber dafür er und Mama damals auf Hawaii im Urlaube waren. Welches es zu diesem Zeitpunkt dann wohl nicht mehr geben wird. (ACHTUNG: Ironie!!!)

Aber ich bin ja auch sauer, wenn die Preise für Strom wieder steigen. Also bin ich auch nur ein zukünftiger Vater, der das Leben seiner Kinder für günstige Strompreise opfert.

Merke: Erst das Fressen, dann die Moral 🙁

2 thoughts on “Atomkraft nein Danke – äh oder doch irgendwie?!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 × zwei =