Journalistische Dissidenten in Deutschland

WOW. Irgendwie schon lustig. Da schaue ich doch Nachts meine WordPress SPAM-Liste durch und entdecke einen SPAM-Eintrag über den Blog “Mein-Parteibuch.de” von Marcel Bartels. Da dieser Autor bereits einen Backlink an einen meiner Post angebracht hat (man bin ich wichtig?!) und da ich sowieso neugierig bin, bin ich der Sache nachgegangen. Natürlich nicht per direktem Klick, das könnte ja die verfi***** SPAMer auf mich aufmerksam machen, sondern per copy&paste über Google, damit meine Herkunftsspuren einigermaßen verwischt sind.
Auf folgende Geschichte bin ich dabei gestossen:
Ein Autor (Marcel Bartels), seines Zeichens kritischer Blogger, hat in seinem sehr gut besuchten Blog – “Mein-Parteibuch.de” – kritische Beiträge veröffentlicht, worauf er wie viele Blogger in Deutschland, ein Abmahnugsschreiben erhalten hat. (In seinem Fall sogar vier – siehe Quelle). Aufgrund dieser vier Abmahnungen hat er sich entschlossen seinen Blog zu schließen. Noch interessanter wird es, nachdem der dritt beliebteste Blog in Deutschland – Basicthinking.de – ebenfalls über diesen Vorfall berichtete. (Quelle Basicthinking.de) (Quelle Deutscheblogcharts.de – Stand 24.01.2007).
Marcel Bartels versucht jetzt unter ausländischen Domains seinen Blog im “Halb-Untergrund” weiter zu betreiben. Was im wohl kaum gelingen wird, da er immer noch als, in Deutschland lebender Ansprechpartner eingetragen ist. Man wird sehen wie es weiter geht.

Erschreckend bei dieser Sache ist, dass hier mal wieder die Meinungs- und Pressefreiheit mit Füßen getreten wird. Nur weil, wie im Fall einer großen Zeitung, kein Anwaltsbüro oder eine geschulte Rechtsabteilung im Hintergrund sitzt, werde kleine Blogs und deren private Betreiber wie Dissidenten verfolgt und mit juristischen Mitteln mundtot gemacht. Trotz Einstufung der Blogs als “Graswurzel-Journalismus” (Quelle Wiki), gilt für sie kein juristischer Schutz. Wie immer wird das schwächste Glied attackiert. Die Demokratie geht so langsam wirklich vor die Hunde. Mit kleinen Schritten fängt es an. Erst werden die Blogs verboten, dann patrolieren Armee-Einheiten unter dem Vorwand der Terrorbekämpfung durch die Straßen. Das Spiel hatten wir dich schon einmal. Ich bekomme gerade wieder so ein Déjà-vu.
Wehret den Anfängen! Das ist auf jeden Fall meine Meinung. Jeder Leser ist jetzt aufgerufen: BILD dir deine eigene Meinung!

P.S.: Eine Gegenklage soll aber bereits in Arbeit sein (Quelle)


Kostenloser E-Mail Newsletter



Bätschman

Zweiter Account von Ralf Bachmann --> Details: https://www.ralfbachmann.de/author/ralfbachmann/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.