Republishing auf LinkedIn und das Duplicate Content Problem

Republishing auf LinkedIn und das Duplicate Content Problem

Republishing auf LinkedIn – Soll man oder soll man nicht?
(Quelle: Michael Kausch)

Snack Content: LinkedIn ist eigentlich von Tag zu Tag immer mehr im Kommen – vor allem im deutschsprachigen Raum. Da ist es nur normal, wenn man als Autor aufwendig produzierten Content von seiner Website, oder der Website seines Unternehmens, auch auf LinkedIn zweitverwerten will. Hier ein paar Quellen, warum wiederverwerteter Content auf LinkedIn – oder anders herum – kein “Duplicate Content” ist.

LinkedIn Artikel alias LinkedIn Pulse

Wichtig zu erwähnen ist, dass sich der Content hier nicht auf Beiträge (Posts) bezieht, sondern die sogenannte “Artikel” – im englischen “LinkedIn Pulse”. Eine Art Blog-Funktion innerhalb LinkedIn, die vor allem für längere Texte gedacht ist und bis zu einem gewissen Grad auf mit dem Editor designed werden kann. Zusätzlicher Vorteil: Laut Michael Kroker werden die Artikel auch LinkedIn-Mitgliedern außerhalb des eigenen Netzwerks angezeigt. Somit können u.U. neue Leser für die Artikel und damit die eigene Website (bei “Content Recycling”) gewonnen werden. Ein Punkt, der vor allem im Content Marketing und im Personal Branding wichtig ist.

Fazit: Das neue Blogging-Tool von LinkedIn kann tatsächlich dabei helfen, neue Leser für eigene Inhalte zu erreichen. Ich werde es jedenfalls weiter nutzen und bin gespannt, wie sich die Reichweiten in Zukunft entwickeln. (Michael Kroker; Stand 2015)

Weitere Links:

  1. Republishing auf LinkedIn und das Duplicate Content Problem
    http://www.vibrio.eu/blog/republishing-auf-linkedin-und-das-duplicate-content-problem/
  2. LinkedIn Pulse: A Complete Guide (+ Examples)
    https://neilpatel.com/blog/linkedin-pulse/
  3. How to Publish on LinkedIn Pulse: A Beginner’s Guide
    https://blog.hubspot.com/marketing/linkedin-publishing-beginner-guide
  4. Republishing auf LinkedIn – Soll man oder soll man nicht?
    https://www.linkedin.com/pulse/republishing-auf-linkedin-soll-man-oder-nicht-michael-kausch/
  5. Warum LinkedIn Publishing so gut für dich ist
    https://bjoerntantau.com/linkedin-publishing-06102017.html
  6. Wie man LinkedIn in eine Conversion-Maschine verwandelt
    https://neilpatel.com/de/blog/linkedin-conversion/
  7. 10 LinkedIn Publishing Tips: We Analyzed 3000 LinkedIn Blog Posts
    https://okdork.com/linkedin-publishing-success/
  8. Interview mit Ute Blindert: LinkedIn für Selbständige
    https://www.sascha-theobald.de/blog/ute-blindert-linkedin-fuer-selbstaendige/Neben den klassischen Funktionen zur Vernetzung bietet es spannende Möglichkeiten zur Veröffentlichung eigener Inhalte. Das können kurze Status-Updates aber auch längere Beiträge im Bereich »LinkedIn Pulse« sein. Damit können Sie neben bestehenden Kontakten auch potenzielle Kunden, neue Mitarbeiter oder Partner erreichen.
  9. 11 Ways to Hack the LinkedIn Pulse Algorithm
    https://www.wordstream.com/blog/ws/2016/11/08/linkedin-pulseNot every piece of content you write belongs on LinkedIn. So don’t syndicate everything – especially if you’re publishing more than two articles per week around the web. Focus on your best stuff. Only use content that performed remarkably well elsewhere, whether it generated a lot of traffic for your blog or engagement on another social network. Your best content has already proven itself on one platform. That means it has a higher probability of doing well on LinkedIn as well. (Quelle)
    Zusammenfassung:
    1. Keep Your Titles Short
    2. Use an Eye-Catching Image
    3. Grow Your LinkedIn Connections
    4. Publish Frequently
    5. Get Featured on Channels
    6. Do Some Old-School SEO
    7. Ask a Pulse Editor to Feature Your Story
    8. Give Your Post a Paid Boost
    9. Promote Your LinkedIn Page
    10. Repost Content
    11. Only Syndicate Your Unicorns

Das könnte Sie auch interessieren

Ralf Bachmann WhatsApp-Newsletter

Aktuell: Content Marketing & PR Manager

Ausgebildeter Journalist, PR-Berater & Projektmanager mit Faible Content-Marketing, Social Media, Unternehmenskommunikation, Digitalisierung, Collaboration-Tools und alles rund um “Web 2.0”.

Ralf Bachmann

Aktuell: Content Marketing & PR Manager Ausgebildeter Journalist, PR-Berater & Projektmanager mit Faible Content-Marketing, Social Media, Unternehmenskommunikation, Digitalisierung, Collaboration-Tools und alles rund um "Web 2.0".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.