Social Media Inhalte in Websites einbinden

Facebook-Posts datenschutzkonform in WordPress einbinden

Ralf BachmannAktuell: Content Marketing & PR Manager Das könnte Sie auch interessieren:LinkedIn-Timeline ausmisten (Profile stumm schalten)Content-Marketing vs. Journalismus – Teil 3:…Chatbots & Dark Social – Zwei… Ausgebildeter Journalist, PR-Berater & Projektmanager mit Faible Content-Marketing, Social Media, Unternehmenskommunikation, Digitalisierung, Collaboration-Tools und alles rund um “Web 2.0”. https://www.ralfbachmann.de/

weiterlesen

Ubuntu auf einem USB-Stick installieren

Egal ob Spielerei, Notwendigkeit oder reine Durchführbarkeitsstudie – für alle die gerne einmal Ubuntu (Linux) ausprobieren möchten oder sich eine sichere Umgebung – eine sogenannte ‘Sandbox’ – aufbauen möchten um in Ruhe eventuell schädliche Websites zu besuchen oder Programme aus unbekannte Quellen zu installieren, für den könnte eine Ubuntu-Installation auf einer virtuellen Festplatte genau das Richtige sein. In […]

weiterlesen

Monetarisierungsstrategien für den Facebook Messenger

oder: Wann blockiert Facebook Unternehmensprofile in Whatsapp? Facebook arbeitet anscheinend daran, den Messenger-Button in Werbeanzeigen einzubinden. Internet-Nutzer könnten dann per Knopfdruck Kontakt zum jeweilige Unternehmen aufnehmen. Die Idee sei Teil der Strategie, wie Facebook mit seinem Messenger Geld verdienen will. Für den Dienst mit mehr als 700 Millionen Nutzern gab es bisher kein Geschäftsmodell. Messenger-Chef […]

weiterlesen

WordPress Sicherheit: auf keinen Fall den Admin löschen [großes Update]

[Updates weiter unten!] Aufschrei in Klein-Bloggersdorf. Land auf, Land ab raten WordPress’ler dazu aus Sicherheitsgründen gleich nach der Installation der Blog-Software den Benutzer “Admin” zu löschen, um so den Hackern und Bots keine Angriffsfläche zu bieten. Wie sich jedoch gezeigt hat, kann gerade dies ein Sicherheitsrisiko darstellen. Das könnte Sie auch interessieren:Telegram-Nachrichten zeitversetzt senden –…Content-Marketing […]

weiterlesen

Paypal erweitert mit “Paypal Plus” sein Angebot

Gerüchteküche 2.0: Paypal erweitert ab Sommer 2015 mit “Paypal Plus” sein Angebotsportfolio und wird damit zu einem vollwertigen Zahlungsanbieter für Webshop-Betreiber – auch in Deutschland. Wie ein Telefonat mit dem Kundenservice von Paypal ergab, sollen mit dem neuen Produkt “Paypal Plus” Webshops in Zukunft ihren Kunden nicht nur das Bezahlen per Paypal-Account, sondern auch per […]

weiterlesen