Die Abwärtsspirale in Social Media

Die Abwärtsspirale in Social Media – warum es ok ist auch mittelmäßigen Content zu posten

Liebe Medien-Schaffende wir müssen reden. Und zwar über mittelmäßigen Content und seine Daseinsberechtigung. Ja, ihr habt richtig gelesen: ‚mittelmäßigen Content‘. Aber alles der Reihe nach. In einer fast verlässlichen Routine dreht Facebook auch 2017 wieder an der „Reichweitenschraube“ für Beiträge und beschränkt damit für viele Seiten-Betreiber wieder einmal die Sichtbarkeit im Stream ihrer Fans. Wie […]

weiterlesen

Content Marketing vs. Journalismus

Content Marketing vs. Journalismus – Teil 1

Der vermeintliche Kampf zwischen Content Marketing und Journalismus dürfte vermutlich noch die nächsten Jahre andauern, was weniger am Content Marketing, sondern vermutlich eher am Journalismus liegt und über den Zustand von genau jenem wohl mehr aussagt, als über Content Marketing. Karsten Lohmeyer hat es im Interview mit Gunnar Sohn passend auf den Punkt gebracht: „Welche […]

weiterlesen

My2Cents: Warum ich die meisten Smartphone-Umfragen für Unsinn halte

Dieser Beitrag enthält eingefügte Inhalte von einen sozialen Netzwerk (z.B. Facebook oder Twitter). Durch Bestätigung des Buttons wird der Beitrag freigeschaltet. Dadurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen (z.B. IP-Adresse). Als Betreiber der Website www.RalfBachmann.de habe ich keinen Einfluss auf die Daten (und die Verwendung), welche an das jeweilige Netzwerke geschickt werden. Mit […]

weiterlesen

Bessere interne Unternehmenskommunikation durch Social Intranets

Social Intranet 2017 – your company in a nutshell & in your pocket

Der Begriff „Social Intranet“ [oder „soziales Intranet“] hat in Zeiten von Facebook und Co. für viele klein- und mittelständische Unternehmen immer noch einen Beigeschmack von unnötiger „Spielerei“. Trotz dem Reifegrad von Social Media im 21 Jahrhundert, schwingt dem Begriff „social“ bei vielen Entscheidern im KMU-Sektor immer noch die Grundidee des „Unprofessionellen“ und der „Arbeitsablenkung“ mit. […]

weiterlesen

Absperrung bei Hochwasser

Direkte Demokratie – wer trägt die Verantwortung?

Aufhänger: In der Schweiz kam es zur Überflutung eines Dorfes. Soweit so gut. Der Treppenwitz dabei ist, dass das gleiche Dorf zwei Mal über einen Hochwasserschutz abgestimmt hat und diesen beides Mal mit der Begründung, dieser wäre zu teuer, abgelehnt hat. Folge: Der Hochwasserschutz hätte 1,5 Mio. Schweizer Franken gekostet, während sich die aktuellen Schäden […]

weiterlesen

Amazon Messenger „Anytime“: Neue Formen der Messenger-Nutzung

Amazon Messenger „Anytime“: Neue Formen des Kundenservice und neue Chance für Unternehmen Amazon hat gerader verkündet mit „Anytime“ einen eigenen Messenger zu starten, da wurde dieser von einigen Kommentatoren bereits als Totgeburt beschrieben, da der Messengermarkt in Deutschland – im Gegensatz zu anderen Ländern – fest in den Händen von Facebook (Whatsapp & Facebook Messenger) […]

weiterlesen